5 Gründe, warum Firmen durch Wohnen auf Zeit profitieren

Wohnen auf Zeit ist inzwischen mehr als nur eine Modeerscheinung, sondern stellt vor allem bei längeren Aufenthalten eine echte Alternative zum Hotel dar. Dies erkennen auch immer mehr Firmen, die in Zeiten wachsender Globalität und mobiler Einsatzorte, immer öfter den möblierten Apartments den Vorzug geben. Unternehmen sparen durch möblierte Apartments bares Geld, haben zufriedene Mitarbeiter  und sichern sich echte Wettbewerbsvorteile. Die fünf wichtigsten Vorteile möchten wir Ihnen vorstellen.

1. Wunsch nach Zweitwohnungen steigt

In fast allen Branchen verlangen Firmen von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Flexibilität. Immer häufiger müssen Menschen für eine bestimmte Zeit in einer anderen Stadt arbeiten. Hotels sind vielen mobilen ‘Arbeitern’ zu unpersönlich. Sie haben den Wunsch nach Hause zu kommen, Platz zu haben und auch am Leben der Stadt teilzuhaben. Dieser Wunsch geht durch eine Zweitwohnung auf Zeit in Erfüllung.

2. Motiviertere Mitarbeiter durch Wohnen auf Zeit

Wenn Menschen sich auch in der Fremde heimisch fühlen, wirkt sich das insgesamt positiv auf die Motivation aus. Machen wir uns nichts vor: Längere Zeit von Zuhause weg zu sein, kostet Kraft. Eine eigene Wohnung auf Zeit, die dem eigenen Gefühl von Zuhause möglichst nahe kommt, hilft verlorene Energiereserven wieder aufzuladen.

3. Keine langfristigen Verträge

Firmen profitieren beim Wohnen auf Zeit auch von den flexiblen Laufzeiten. Möblierte Apartments gibt es schon ab einem Monat, lassen sich aber je nach Bedürfnis auch sechs Monate oder länger anmieten. Darüberhinaus lassen sich in der Regel auch andere Laufzeiten individuell vereinbaren. Durch die zeitliche Flexibilität enstehen keine unnötigen Kosten. Das macht Sinn, wenn Projekte zeitlich nicht genau definiert sind oder bei Berufsanfängern in der Probezeit.

4. Anreiz für Fachkräfte

Der viel zitierte Fachkräftemangel belastet viele Branchen. Daher bietet Wohnen auf Zeit Firmen die Möglichkeit Fach- und Führungskräfte mit der Aussicht auf eine gemütliche und stilvolle Wohnung in eine andere Stadt zu locken. Die Auswahl ist groß: von einfach möblierten Apartments mit einer kleinen Küchenzeile über Luxuswohnungen bis hin zum Einfamilienhaus für die Expat-Familie aus dem Ausland.

5. Wohnen auf Zeit ist häufig günstiger

Den vielleicht spürbarsten Vorteil für Firmen dürfte der Preis darstellen. Hotelzimmer sind meist um ein Vielfaches teurer als ein möbliertes Apartment. Ein gutes Mittelklassezimmer in einem Hotel kostet ab 120 Euro pro Nacht. Wohnen auf Zeit in vergleichbarer Aussattung schlägt hingegen mit etwa 1.200 bis 1.300 Euro zu Buche. Firmen sparen in diesem Rechenmoddel etwa 65 Prozent an Kosten.

Lassen Sie sich beraten

Ihre Firma plant zeitlich befristete Projekte oder Aufträge in Essen oder im Ruhrgebiet? Und Sie spielen mit dem Gedanken ein oder mehrere möblierte Apartments anzumieten? Rufen Sie uns für eine unverbindliche Beratung an. Wir sind persönlich für Sie da. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine auf Ihre Bedürfnisse und Ihre finanziellen Möglichkeiten zugeschnittene Lösung.